DieSachsen.de
User

Startup Teens Dresden - Sachsen bekommt mehr jungen Unternehmergeist

16.10.2018 von

Foto: Startup Teens Imagetrailer (Bild: Screenshot)

Unser Gehirn arbeitet immer. Jeden Tag entwickeln junge Menschen unzählige Ideen. Die meisten werden sofort wieder verworfen, andere finden die Freunde irgendwie doof. Aber dann gibt es genau DIESE EINE IDEE, die Dich nicht mehr loslässt. Du spürst, da ist mehr und plötzlich wird eine Energie in Dir freigesetzt, die Dich sofort starten lassen möchte.

Und jetzt?

Wie sehen die nächsten Schritte aus? Gibt es jemanden, der mir helfen kann? Worauf muss ich achten? Hatte die Idee vielleicht noch jemand?
Fragen über Fragen und genau hier kommt die Initiative STARTUP TEENS ins Spiel. In Dresden können sich am 24. Oktober 2018 Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 19 Jahren vom Unternehmertum überzeugen, von Gründern inspirieren lassen und unzählige Fragen stellen.

Wann? 24.10.18 ab 17.00 Uhr 
Wo? Technischen Universität Dresden - Fakultät Informatik, Andreas-Pfitzmann-Bau, Nöthnitzer Straße 46
Wer? Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 19 Jahren
Was? Die Veranstaltung besteht aus drei Teilen. Ab 17:35 Uhr diskutiert Marina Heimann (futureSAX) mit dem sächsischen Wirtschaftsminister Martin Dulig, den Gründern der Nachhilfeplattform TheSimpleClub, Alex Giesecke und Nico Schork, Stephanie Oppitz (Windelmanufaktur von Ocker und Rot) und Robert Schröder (Tutorus). Ab 18:30 Uhr habt ihr die Möglichkeit, euren Vorbildern Fragen zu stellen. Von 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr könnt ihr die Talkgäste und weitere geladene Gäste Face-to-Face erleben und euch mit ihnen unterhalten.
 
Anmeldung? Um einen der begehrten 100 Plätze zu bekommen, müsst ihr euch schnell anmelden. Einfach eine Mail an susanne@startupteens.de. Ihr könnt auch mit eurer kompletten Klasse (max. 25 Personen) kommen.

Mehr zum Thema: Startup Teens Gründen in Sachsen Unternehmertum Sachsen Schüler Startup Startup Szene Sachsen Startup Teens Dresden Martin Dulig TheSimpleClub Alex Giesecke Nico Schork Stephanie Oppitz Robert Schröder Marina Heimann

Laden...
Laden...
Laden...