loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Zwickau holt nach Aufholjagd Punkt gegen Oldenburg

Die Handballerinnen des BSV Sachsen Zwickau haben ihre sportliche Talfahrt gestoppt. Im letzten Spiel des Jahres erkämpfte das Team von Trainer Norman Rentsch daheim gegen den VfL Oldenburg ein 26:26 (9:14), bleibt aber weiterhin vorletzter. Den größten Anteil am ersten Punktgewinn nach zuvor drei Niederlagen hatten Diana Magnusdottir (5 Tore), Hannele Nilsson (5/4) und Anna Frankova (4). Für Oldenburg erzielten Merle Carstensen (8/3), Toni-Luisa Reimann (5) und Jane Martens (4) die meisten Tore.

Die Gastgeberinnen verschliefen den Start und lagen nach vier Minuten mit 0:4 zurück. Vor allem in der ersten Halbzeit fehlte dem BSV die Durchschlagskraft im Angriff. Außerdem leisteten sich die BSV-Werferinnen zu viele einfache Fehler.

Nach dem Seitenwechsel starteten die Zwickauerinnen eine furiose Aufholjagd und kamen bis zur 45. Minute auf 18:20 heran. Mit vier Toren in Serie ging der BSV nach dem 22:25 (53. Minute) erstmals in dieser Partie mit 26:25 (59.) in Führung. In der letzten Minute gelang den Gästen durch Marie Steffen noch der Ausgleich.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Tags:
  • Teilen: