DieSachsen.de
User

Vertrag: Basketball-Trainer Loibl nimmt an Olympia teil

04.09.2020 von

Foto: Torsten Loibl steht bereit. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Der Chemnitzer Basketball-Trainer Torsten Loibl wird an den Olympischen Sommerspielen 2021 in Tokio teilnehmen. «Ich habe als Nationalcoach der japanischen 3x3-Teams einen neuen Vertrag bis August 2021 unterschrieben», sagte Loibl am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Zuerst hatte die «Freie Presse» über die Vertragsverlängerung berichtet.

Durch die Verschiebung der Sommerspiele in das nächste Jahr war Loibls Teilnahme fraglich. Der japanische Verband habe trotz der Corona-bedingten Reisebeschränkungen und der großen Distanz dem 48-Jährigen einen neuen Vertrag vorgelegt. «Das hat mich überrascht und sehr gefreut», meinte Loibl.

Der Chemnitzer trainiert die 3x3-Teams seit 2018. Die professionelle Variante des Street-Basketballs wird 2021 erstmals olympische Disziplin sein. Die Frauenmannschaft Japans zählte sogar zu den Medaillenkandidaten. Loibl wird Ende September mit einer Sondergenehmigung nach Tokio fliegen, um mit der Vorbereitung zu beginnen. Nach 21 Jahren in verschiedenen Funktionen soll für den Basketball-Trainer Olympia im nächsten Sommer die letzte Mission in Fernost sein.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Torsten Loibl steht bereit. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema: Basketball Olympia 3x3 Chemnitz Deutschland Japan

Laden...
Laden...
Laden...