DieSachsen.de
User

Chemnitzer FC muss auf Bitroff verzichten

01.01.2017 von

Fußball-Drittligist Chemnitzer FC muss am Samstag im Heimspiel gegen Jahn Regensburg auf Alexander Bittroff verzichten. Er ist nach seiner Roten Karte aus dem Spiel bei Preußen Münster für zwei Partien gesperrt. Wer den Abwehrspieler ersetzt, wollte CFC-Cheftrainer Sven Köhler am Freitag noch nicht sagen.

«Regensburg ist ein besonderer Gegner, denn in den Reihen des Teams stehen viele Kicker, die früher beim CFC gespielt haben», sagte Köhler. So kehren unter anderem Torwart Philipp Pentke, Marc Lais, Markus Ziereis und Alexander Nandzik an ihre alte Wirkungsstätte zurück.   

Die von den Fans ins Leben gerufene Aktion «10.000 + x» scheint unterdessen Früchte zu tragen, denn bisher wurden im Vorverkauf 6700 Karten und damit doppelt so viele Tickets wie sonst üblich abgesetzt. Die Chemnitzer Fans wollen damit ein Zeichen setzen und den in finanzielle Schieflage geratenen Club unterstützen.     

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Hendrik Schmidt

Mehr zum Thema: Fußball 3. Liga Chemnitzer FC Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...