loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Chemnitz feiert ersten Sieg in der Bundesliga gegen Bayreuth

Die Basketballer der Niners Chemnitz haben im vierten Anlauf erstmals in der ersten Bundesliga gegen Medi Bayreuth die Oberhand behalten. Die Sachsen gewannen am Mittwoch ihr Gastspiel bei den Oberfranken mit 83:69 (41:31) und bleiben damit auf Play off-Kurs, während die Bayreuther ihre neunte Niederlage in Folge kassierten.

Bei den Sachsen punkteten mit dem überragenden Jonas Richter (22), Mindaugas Susinskas, Darion Atkins (je 13) und Frantz Massenat (12) gleich vier Spieler zweistellig. Für die Hausherren trafen Sacar Anim (16), Janari Joesaar (15), Martynas Sajus (13) am besten.

Die Gäste bogen bereits im zweiten Viertel auf die Siegerstraße ein. Von 21:18 (11.) zog Chemnitz über 29:18 (13.) auf 38:23 (18.) davon. Danach gerieten die Niners in keiner Phase der Partie ernsthaft in Bedrängnis. Näher als bis auf fünf Punkte (47:52, 27.) kamen die Hausherren nicht heran. Die Sachsen profitierten in erster Linie von ihrer sehr gute Trefferquote aus dem Feld von mehr als 56 Prozent. Außerdem leisteten sich nur zehn, die Bayreuther dagegen 16 Ballverluste.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten