DieSachsen.de
User

Petry warnt AfD-Parteifreunde vor zu hohen Erwartungen

28.01.2017 von

Angesichts aktueller Umfrageergebnisse für die Bundestagswahl hat AfD-Chefin Frauke Petry ihre Partei vor zu hohen Erwartungen gewarnt. «Davon lassen wir uns nicht kirre machen», sagte sie am Samstag in Klipphausen bei Meißen auf einem Landesparteitag der sächsischen AfD. Derzeit werde die Partei bei 15 bis 16 Prozent gesehen. Obwohl die Regierung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ihrer Partei «eine Steilvorlage nach der anderen» liefere, sei «das Potenzial nach oben trotzdem begrenzt».

Für die Bundestagswahl dürfe man zwar «ein sicheres zweistelliges Ergebnis» erwarten. «Dieses zweistellige Ergebnis wird aber - das sage ich ganz bewusst - mit Sicherheit nicht 51 Prozent bei der Bundestagswahl heißen.» Die AfD wolle aber «stärkste Oppositionspartei» werden, sagte Petry.

Anders als andere, teils Jahrzehnte alte rechtspopulistische Parteien in Europa müsse die AfD «sehr schnell, im Zeitraffer» ihre Ziele erreichen, sagte Petry. Bei der Bundestagswahl 2021 werde die AfD aber «hoffentlich mehrheitsfähig» sein.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Jörg Carstensen

Mehr zum Thema: Parteien AfD Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...