loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Linke bestimmt Landesliste für Bundestagswahl

Die sächsische Linke bestimmt auf einem heutigen Parteitag in Glauchau (Landkreis Zwickau) ihre Kandidaten für die Landesliste zur Bundestagswahl. Als Spitzenkandidatin geht die Bundesvorsitzende Katja Kipping ins Rennen. Als einzige war die Dresdnerin schon im Februar auf einem sogenannten Kleinen Parteitag für Platz eins der ansonsten offenen Liste nominiert worden. Auch die anderen sieben schon im Bundestag sitzenden sächsischen Linken kandidieren erneut. Daneben gibt es mindestens zehn weitere Bewerber.

Ziel seiner Partei sei es, bei der Wahl im September zweitstärkste Kraft in Sachsen zu bleiben und die acht Bundestagsmandate zu verteidigen, kündigte der Landesvorsitzende Rico Gebhardt an. Umfragen sehen die Linke derzeit bei sieben bis neun Prozent - wie 2013. «Entscheidend ist, ob FDP und AfD reinkommen», meinte Gebhardt.

Die Linke wolle vor allem in den Regionen um Stimmen kämpfen. Dabei werde man die soziale Gerechtigkeit in den Fokus rücken und sich als Partei der ostdeutschen Interessen positionieren. «Auch nach mehr als einem Vierteljahrhundert besteht die Spaltung Deutschlands fort», heißt es in einem Leitantrag. Als Gastrednerin wird die Bundestagsfraktionsvorsitzende Sarah Wagenknecht erwartet.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Bernd von Jutrczenka

Tags:
  • Teilen: