DieSachsen.de
User

AfD-Parteitag soll Kür der Bundestagskandidaten klären

23.02.2017 von

Sachsens AfD will auf einem Parteitag Ende März/Anfang April in Weinböhla (Kreis Meißen) über das weitere Vorgehen bei der Aufstellung der Landesliste für die Bundestagswahl entscheiden. Dabei werden die Delegierten darüber abzustimmen haben, ob sie die Ende Januar begonnene, aber aus Zeitmangel unterbrochene Kandidatenkür fortsetzen oder die Liste komplett neu wählen, teilte der Landesvorstand am Donnerstag mit. Der stellvertretende Landeswahlleiter Robert Kluger hatte die Neuwahl empfohlen. Bei einem Parteitag in Klipphausen waren die Delegierten vor knapp drei Wochen mit der Listenaufstellung nur bis Platz fünf gekommen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Michael Kappeler

Mehr zum Thema: Parteien AfD Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...