loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Staatskapelle Dresden gibt Preisgeld an Musikprojekt

Die Musiker der Sächsischen Staatskapelle Dresden musizieren vor dem Prohliszentrum gemeinsam mit dem Verein „Musaik – Grenzenlos musizieren e.V.“. / Foto: Sebastian Kahnert/dpa
Die Musiker der Sächsischen Staatskapelle Dresden musizieren vor dem Prohliszentrum gemeinsam mit dem Verein „Musaik – Grenzenlos musizieren e.V.“. / Foto: Sebastian Kahnert/dpa

Die Sächsische Staatskapelle Dresden hat das Preisgeld einer Auszeichnung in Höhe von 50.000 Euro an das soziale Musikprojekt «Musaik» gespendet. Es vereint seit mehreren Jahren Kinder aus Flüchtlingsfamilien und einheimische Mädchen und Jungen aus dem Stadtteil Dresden-Prohlis, von denen viele in prekären Verhältnissen aufwachsen. Am Donnerstag musizierten Hornisten der Staatskapelle mit Kindern im Einkaufszentrum von Prohlis. Der Verein «Musaik - Grenzenlos musizieren» begeht in diesem Jahr sein fünfjähriges Bestehen. Die Staatskapelle Dresden war bei den Osterfestspielen 2022 in Salzburg mit dem Herbert-von-Karajan-Preis ausgezeichnet worden und gibt das Preisgeld nun weiter.

«Musikalische Bildung ist ein wichtiger Teil kultureller Bildung für Kinder und Jugendliche. Dabei werden nicht nur musikalische Fähigkeiten gefördert, sondern auch die gesamte Persönlichkeitsbildung», erklärte Sachsens Kulturministerin Barbara Klepsch (CDU). Das Engagement des Vereins sei nicht hoch genug wertzuschätzen.

«Musaik» ermöglicht Kindern und Jugendlichen eine musikalische Ausbildung und fördert auf diesem Weg ihre soziale Integration und kulturelle Teilhabe. Dreimal wöchentlich wird kostenfreier Musikunterricht in der Gruppe angeboten.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Tags:
  • Teilen: