DieSachsen.de
User

Meterlanger Riss: Chemnitz muss Weihnachtsbaum entfernen

20.11.2020 von

Foto: Der abgesägte Stumpf des Weihnachtsbaumes steht auf dem Marktplatz in Chemnitz. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Aktuell

Die Stadt Chemnitz hat ihren Weihnachtsbaum wegen eines meterlangen Risses im Stamm entfernt. Am Freitag sei die rund 20 Meter hohe Fichte Stück für Stück abgetragen worden, sagte eine Sprecherin. Mitarbeiter hatten am Donnerstag den großen Riss in dem Weihnachtsbaum entdeckt, als sie die Beleuchtung testen wollten. Damit sei die Standfestigkeit nicht mehr gesichert, hieß es. Teile des Marktes wurden vorübergehend abgesperrt. Zeitnah soll nun ein neuer Weihnachtsbaum auf dem Neumarkt für ein wenig Weihnachtsstimmung sorgen.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mehr zum Thema: Brauchtum Sachsen Chemnitz

Laden...
Laden...
Laden...