loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Literaturstipendium für Martin Knuth für Arbeit an Kurzroman

Das mit 12.000 Euro dotierte Thüringer Literaturstipendium «Harald Gerlach» geht in diesem Jahr an den Autor Martin Knuth. Der in Görlitz geborene und heute in Jena arbeitende Knuth erhält die Förderung für die Arbeit an seinem ersten Kurzroman, wie die Kulturstiftung Thüringen am Dienstag mitteilte. Das Stipendium soll am Mittwoch in Gotha an den Autor übergeben werden.

Das nach dem Thüringer Autor Harald Gerlach (1940-2001) benannte Literaturstipendium wurde durch eine Initiative des Schriftstellers Ingo Schulze 2008 ins Leben gerufen. Autorinnen und Autoren sollen mit den jährlich vergebenen 12.000 Euro die Möglichkeit erhalten, für längere Zeit an einem aktuellen Vorhaben zu arbeiten. Voraussetzung für die Vergabe ist unter anderem ein Wohnsitz oder Geburtsort in Thüringen oder ein deutlicher Bezug des Projekts zu dem Bundesland.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten