DieSachsen.de
User

Kabarettist Bernd-Lutz Lange vermisst Dialekte

12.07.2019 von

Foto: dpa / Peter Endig

Der Leipziger Kabarettist und Autor Bernd-Lutz Lange bedauert das Verschwinden von Dialekten. Überall in Deutschland gingen aktuell Dialekte verloren, sagte Lange im Gespräch mit der Deutsche Presse-Agentur. Das empfinde er als Kulturverlust, unter anderem weil Mundart eine ganz eigene Poesie habe. Der gebürtige Lausitzer feiert am Montag (15. Juli) seinen 75. Geburtstag.

Lange ist unter anderem Gründungsmitglied des Leipziger Kabaretts «Academixer». Zudem trug er als Teil der «Leipziger Sechs» dazu bei, dass die Montagsdemonstration am 9. Oktober 1989 während der Friedlichen Revolution gewaltfrei blieb. Vor den Protesten hatte er unter anderem mit Kurt Masur, Peter Zimmermann und drei SED-Politikern einen Aufruf zur Gewaltlosigkeit verbreitet.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Peter Endig

Mehr zum Thema: Kultur Leute Kabarett Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...