loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Erste Museen der Staatlichen Kunstsammlungen öffnen

Das Residenzschloss mit dem Historischen Grünen Gewölbe der Staatlichen Kunstsammlungen. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
Das Residenzschloss mit dem Historischen Grünen Gewölbe der Staatlichen Kunstsammlungen. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Nach mehrwöchiger Corona-Zwangspause öffnen auch die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) zu Pfingsten erste Museen für Publikum. Ab Freitag sind mit der Gemäldegalerie Alte Meister und Skulpturensammlung bis 1800 und dem Historischen Grünen Gewölbe zwei der berühmtesten Häuser wieder zugänglich, wie der Museumsverbund am Mittwoch mitteilte. Auch das Kupferstich-Kabinett im Residenzschloss und das Albertinum kann besucht werden. Die anderen Häuser sollen dann nach und nach je nach Infektionsgeschehen folgen, sagte ein Sprecher.

Vorerst können auch die Ausstellungen «Crossing Borders. Sammeln für die Zukunft» im Kupferstich-Kabinett, «STILL ALIVE. Werke aus der Schenkung Sammlung Hoffmann» im Albertinum, «1 Million Rosen für Angela Davis» in der Kunsthalle im Lipsiusbau und «Sprachlosigkeit - Das laute Verstummen» im Japanischen Palais besucht werden. Und das Kunstgewerbemuseum in Pillnitz beginnt mit einer Schau zur Plauener Spitze im Wasserpalais seine Saison - verspätet.

Der Besuch ist nur mit einem vorab gebuchten Zeitticket und einem tagesaktuellen amtlichen Corona-Schnelltest möglich. Vollständig Geimpfte und kürzlich Genesene sind ausgenommen. Die Kassen bleiben vorerst geschlossen.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Tags:
  • Teilen: