DieSachsen.de
User

Drei Millionen Euro vom Bund für sächsische Denkmäler

06.05.2020 von

Foto: Euro-Münzen auf Euro-Banknoten. Foto: Tobias Hase/dpa/Symbolbild

Das Land Sachsen bekommt vom Bund 3,13 Millionen Euro für den Erhalt von Denkmälern im Land. Das habe der Haushaltsauschuss am Mittwoch beschlossen, teilte das Ministerium für Regionalentwicklung in Dresden mit. Die Mittel fließen demnach in 19 Denkmäler, darunter Kirchen, Burgen, Schlösser, Villen, aber auch ein Ballsaal und ein Gasthaus. Bundesweit wurden 50 Millionen Euro ausgereicht. Gelder bekommen unter anderem eine ehemalige Maschinenbauhalle in Chemnitz (490 000 Euro), die Kirche Leubnitz-Neuostra in Dresden (165 000 Euro), die Nathanaelkirche Leipzig (165 000 Euro) und das Schloss Jahnishausen im Landkreis Meißen (214 522 Euro).

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Euro-Münzen auf Euro-Banknoten. Foto: Tobias Hase/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Denkmäler Sachsen Dresden

Laden...
Laden...
Laden...