loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Auszeichnungen für sechs sächsische Buchhandlungen

Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) bei der Verleihung des Deutschen Buchhandlungspreises. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa
Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) bei der Verleihung des Deutschen Buchhandlungspreises. Foto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

Sechs sächsische Buchhändler haben am Mittwoch bei der Verleihung des Deutschen Buchhandlungspreises von Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) Auszeichnungen erhalten. Bei der Prämierungsveranstaltung im Erfurter Kaisersaal bekam «MonOkel - Der Buchladen» aus Chemnitz neben einer Prämie von 15 000 Euro ein Gütesiegel als «Besonders herausragende Buchhandlung» verliehen, wie das Ministerium mitteilte.

Als «Hervorragende Buchhandlungen» bekamen der «Bücherwurm» und die «Connewitzer Verlagsbuchhandlung Peter Hinke» (beide Leipzig), «Lessing und Kompanie» sowie «Universitas» (beide Chemnitz) und die «Robert Philipp Buch- und Spielwarenhandlung» aus Großröhrsdorf jeweils 7000 Euro und ein Gütesiegel.

«Mit ihrem Wirken vor Ort fördern sie die Lesekultur und tragen maßgeblich zum Erhalt der literarischen, der verlegerischen und der kulturellen Vielfalt in Deutschland bei», erklärte Grütters anlässlich der Auszeichnungsveranstaltung. Ausgewählt wurden die Preisträger aus 366 Bewerbungen von einer unabhängigen Fachjury. Partner des Deutschen Buchhandlungspreises sind den Angaben zufolge die Kurt-Wolff-Stiftung und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH