loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Zoll findet Schmuggelzigaretten, Waffen und Drogen

Zöllner der sogenannten Kontrolleinheiten Verkehrswege Chemnitz, Plauen, Erfurt und Gera haben im vergangenen Jahr mehr als 26 000 Personen verdachtsunabhängig nach mitgeführten Waren überprüft. Dabei fanden sie trotz zum Teil geschlossener Grenzen für Privatleute insgesamt rund 520 000 Schmuggelzigaretten, wie das Hauptzollamt Erfurt am Mittwoch mitteilte. Außerdem wurden 5 Kilogramm Drogen, fast 150 Waffen, Waffenteile und Butterflymesser, Elektroschocker und Schlagringe sichergestellt. Außerdem wurde die unrechtmäßige Einfuhr von 53 Kilogramm Feuerwerkskörpern verhindert.

In nahezu 1800 Fällen wurden den Angaben zufolge offene Forderungen in Höhe von insgesamt 253 000 Euro bei Schuldnern eingetrieben, die im Ausland wohnen. Wegen Zuwiderhandlungen gegen zoll- und verbrauchssteuerrechtliche Bestimmungen leitete das Hauptzollamt Erfurt im vergangenen Jahr 62 Bußgeld- und 489 Strafverfahren ein. An den Zollämtern fertigten die Bediensteten mehr als 11 Millionen Warensendungen ab. Das Hauptzollamt Erfurt beschäftigt in Südwestsachsen und Thüringen rund 870 Mitarbeiter.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH