loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Telefonbetrüger erbeuten 70.000 Euro von Senioren in Zittau

Eine ältere Frau tippt auf einem schnurlosen Festnetztelefon. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration
Eine ältere Frau tippt auf einem schnurlosen Festnetztelefon. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration

Telefonbetrüger haben von einem älteren Ehepaar aus Zittau 70.000 Euro erbeutet. Wie die Polizei am Montag mitteilte, tischten die Unbekannten dem Paar eine Geschichte über einen schweren Unfall mit einem Kind auf. Tochter und Schwiegersohn seien darin verwickelt. Das Geld solle als «Kaution» dienen, um beide vor dem Gefängnis zu bewahren.

Laut Polizei meldete sich ein «Herr Meier» bei dem Ehepaar und gab sich als Anwalt des Schwiegersohnes aus. Dieser habe im Streit mit der Tochter an einem Fußgängerüberweg eine Mutter mit ihrem neunjährigen Kind angefahren. Mit dem zuständigen Staatsanwalt habe man sich auf eine Kaution geeinigt. Die 79-Jährige übergab in Zittau 70.000 Euro an einen «Herrn Kowalski», ein angeblicher Kollege des vermeintlichen Anwalts. Die Polizei sucht Zeugen, die die Geldübergabe am vorigen Donnerstag beobachtet haben.

Pressemitteilung der Polizeidirektion Görlitz

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Tags:
  • Teilen: