DieSachsen.de
User

Sieben Jahre Haft nach Tötung reicher Witwe

24.03.2017 von

Weil er eine Witwe umgebracht hat, ist ein Physiotherapeut in Leipzig zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Das bestätigte ein Sprecher des Landgerichts am Freitag. Dem Urteil war ein Prozess wegen Mordes vorangegangen. Da die Mordmerkmale Heimtücke und Habgier aber nicht nachgewiesen werden konnten, wurde der 63 Jahre alte Angeklagte am Donnerstag wegen Totschlags verurteilt. Er hatte angegeben, sein 90-jähriges Opfer auf dessen Wunsch hin getötet zu haben. Daher plädierte die Verteidigung auf eine Bewährungsstrafe wegen Tötens auf Verlangen. Die 90-Jährige war im Sommer 2016 betäubt und erstickt worden.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Peter Steffen

Mehr zum Thema: Prozesse Urteile Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...