DieSachsen.de
User

Schwarzarbeit in der Pflege: Mehrere Durchsuchungen

22.09.2020 von

Foto: Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Im Zusammenhang mit einem Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Görlitz zu Schwarzarbeit im Pflegebereich sind am Dienstag mehrere Wohnungen und Büros in Weißwasser, Rietschen und Dresden durchsucht worden. Daran waren nach Angaben des Hauptzollamtes Dresden 60 Beamte der Finanzkontrolle beteiligt. Unter Verdacht der Veruntreuung und des Vorenthaltens von Arbeitsentgelt stehen zwei Geschäftsführerinnen eines in der Altenpflege tätigen Unternehmens. Sie sollen fällige Beiträge zur gesetzlichen Renten-, Kranken-, Pflege-, Arbeitslosen- und Unfallversicherung nicht ordnungsgemäß abgeführt haben. Die Beamten stellten umfangreiche Geschäftsunterlagen als Beweismittel sicher. Die Ermittlungen dauern an.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Kriminalität Zoll Sachsen Dresden/Görlitz

Laden...
Laden...
Laden...