DieSachsen.de
User

Polizeikontrolle endet für 32-Jährigen im Gefängnis

14.10.2019 von

Foto: In Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa

Bei einer Fahrzeugkontrolle in der Sächsischen Schweiz ist ein wegen versuchten Totschlags gesuchter Mann aufgeflogen. Dabei sei eine erste Überprüfung der Insassen am frühen Sonntagmorgen auf einem Rastplatz an der Autobahn 17 ergebnislos gewesen, teilte die Bundespolizei am Montag mit. Weil den Beamten zu einem 32-Jährigen aber eine ähnliche Personalie angezeigt wurde, prüften sie die Angaben noch einmal und stellten fest, dass der Mann geheiratet und den Namen seiner Frau angenommen hatte. Unter seinem Geburtsnamen stieß die Polizei auf einen Haftbefehl. Der 32-Jährige soll vor knapp drei Jahren gemeinsam mit einem Komplizen versucht haben, einen Menschen zu töten. Der Verdächtige wurde in ein Gefängnis gebracht.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: In Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa

Mehr zum Thema: Kriminalität Sachsen Bad Gottleuba-Berggießhübel

Laden...
Laden...
Laden...