DieSachsen.de
User

Polizei nimmt Drogenschmuggler auf frischer Tat fest

25.01.2017 von

Die Polizei hat im Grenzgebiet zu Tschechien einen mutmaßlichen Drogenschmuggler auf frischer Tat ertappt und festgenommen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte der 21 Jahre Fahrer eines Autos 400 Gramm Crystal im Verkaufswert von rund 20 000 Euro aus Tschechien dabei. Während seiner Flucht am Dienstagabend auf der Staatsstraße S 272 von Johanngeorgenstadt in Richtung Schwarzenberg hatte der Mann die drei Beutel mit den Drogen aus dem Wagenfenster geworfen.

Zuvor hatte der Fahrer der Polizei zufolge eine Kontrolle ignoriert. Der Mann wurde dann in Erlabrunn gestellt. Dabei stellten die Beamten fest, dass er keinen Führerschein besitzt. Wegen des Verdachts der unerlaubten Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge ermittelt nun das Zollfahndungsamt Dresden.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Patrick Seeger

Mehr zum Thema: Kriminalität Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...