DieSachsen.de
User

Nach Bombendrohung: Durchsuchung einer Berufsschule beendet

08.02.2017 von

Die Durchsuchung der Berufsschule in Borsdorf bei Leipzig wegen einer Bombendrohung ist beendet worden. Es sei kein Sprengstoff gefunden worden, sagte ein Polizeisprecher. Die Schule werde am Donnerstag den Betrieb normal wieder aufnehmen, teilte die Handwerkskammer zu Leipzig mit. Das Gelände war am Mittwochmorgen geräumt worden, nachdem ein Unbekannter mit einer Bombe gedroht haben soll. Der Mann soll zwei Schüler angesprochen und gesagt haben, er habe eine Bombe in einem Rucksack. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an. Rund 500 Schüler mussten das Gebäude verlassen.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Patrick Seeger

Mehr zum Thema: Kriminalität Notfälle Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...