DieSachsen.de
User

Mann in Tschechien im Streit um Partylärm erschossen

21.09.2020 von

Foto: Symbolbild Konzert / pixabay

Ein Mann soll in Tschechien einen Nachbarn erschossen haben, als sich dieser bei ihm über lauten Partylärm beschweren wollte. Zu dem tödlichen Zwischenfall sei es am Sonntag in dem Dorf Volfartice - rund 30 Kilometer südwestlich von Zittau - gekommen, teilte eine Sprecherin des Polizeipräsidiums in Liberec (Reichenberg) am Montag mit. Der 37-Jährige wurde mehrfach getroffen und erlag noch an Ort und Stelle seinen Verletzungen.

Der zehn Jahre ältere mutmaßliche Schütze soll nach Medienberichten zum Tatzeitpunkt seinen Geburtstag gefeiert haben. Nach Angaben der Polizei war er stark betrunken. Er habe einen Waffenschein gehabt und legal vier Selbstladepistolen besessen. Zwischen den beiden Nachbarn habe es seit langem Spannungen gegeben, die aber nie zuvor in Gewalt umgeschlagen seien, hieß es.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mehr zum Thema: Kriminalität Tschechien Volfartice Zittau Oberlausitz

Laden...
Laden...
Laden...