DieSachsen.de
User

Betrunkener 26-Jähriger randaliert im Kreis Leipzig

09.10.2020 von

Foto: Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Es begann als Rettungseinsatz und endete als Straftatenserie: Ein betrunkener 26-Jähriger hat in der Nacht zum Freitag im Landkreis Leipzig randaliert. Zunächst hatte der Mann laut Polizei in Borna hilflos auf einer Straße gelegen. Rettungskräfte rückten an. Als ein 55-Jähriger mit einem Kleinbus an der Stelle vorbeifuhr, sei der 26-Jährige aufgestanden und haben einen Spiegel abgeschlagen. Danach habe er sich des Kleinbusses bemächtigt und sei davongefahren. Er lieferte sich eine kurze Verfolgungsjagd mit der Polizei und verschwand vorübergehend.

Der leere, demolierte Bus wurde später in Rötha gefunden. Der Verdächtige war damit über einen Zaun und durch ein verschlossenes Tor gefahren. Der Mann wurde am frühen Morgen an einem Supermarkt gestellt. Ein Alkoholtest ergab 1,2 Promille. Zudem habe der 26-Jährigen zugegeben, Drogen genommen zu haben. Die Polizei ermittelt gegen ihn nun wegen nun wegen Raubes, Gefährdung des Straßenverkehrs, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Kriminalität Sachsen Borna

Laden...
Laden...
Laden...