loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Auto brennt in Leipzig: Polizei vermutet Brandstiftung

Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild
Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Im Leipziger Norden hat in der Nacht zum Donnerstag ein Auto gebrannt. Die Polizei vermutet Brandstiftung. Ein Anwohner habe das Feuer gemeldet, teilte die Polizei mit. Der Motorraum des Wagens sei völlig abgebrannt. Das in einer Parkbucht abgestellte Fahrzeug konnte von der Feuerwehr gelöscht werden. Zuvor hatte dies der 29 Jahre alte Besitzer mit einem Wasserschlauch selbst versucht. Die Schadenshöhe sei noch nicht bekannt, es seien aber keine weiteren Fahrzeuge beschädigt worden.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Tags:
  • Teilen: