loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Angriff mit Messer: 20-Jähriger wegen Mordversuchs angeklagt

Handschellen sind an einem Gürtel eines Justizvollzugsbeamten befestigt. Foto: Frank Molter/dpa/Symbolbild
Handschellen sind an einem Gürtel eines Justizvollzugsbeamten befestigt. Foto: Frank Molter/dpa/Symbolbild

Gut zwei Monate nach dem blutigen Angriff auf einen 33-Jährigen in Dresden hat die Staatsanwaltschaft Dresden Mordanklage gegen einen Tatverdächtigen erhoben. Dem 20-Jährigen werden laut Mitteilung vom Freitag versuchter Mord und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Der junge Syrer soll dem Ungarn am späten Abend des 19. Mai in dessen Wohnung im Stadtteil Johannstadt mehrmals in den Oberkörper gestochen und dabei «auch tödliche Verletzungen zumindest billigend in Kauf genommen haben». Die Staatsanwaltschaft sieht das Mordmerkmal der Heimtücke als erfüllt an.

Der 33-Jährige überlebte nur dank einer Notoperation. Der Beschuldigte wurde am Tag nach der Tat festgenommen, ist nicht vorbestraft und in Untersuchungshaft. Motive und Hintergründe in dem Fall sind noch ungeklärt, der Tatverdächtige hat sich bisher nicht zu den Vorwürfen geäußert.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Tags:
  • Teilen: