loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Amtsgerichtschef wird Präsident des Landesarbeitsgerichts

Eine Statue der Justitia. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa/Symbolbild
Eine Statue der Justitia. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa/Symbolbild

Der Präsident des Amtsgerichts Zwickau, Dirk Eberhard Kirst, wird am 1. Mai neuer Präsident des Sächsischen Landesarbeitsgerichts. Das teilte das Justizministerium in Dresden am Donnerstag mit. Der 60-Jährige wird Nachfolger von Michael Gockel, der nach 15 Amtsjahren Ende des Monats in den Ruhestand geht.

Kirst stammt aus Heidelberg (Baden-Württemberg) und ist seit 1991 in Sachsens Justiz tätig. Er war Richter am Arbeitsgericht Zwickau und am Landesarbeitsgericht, Personalreferatsleiter im Justizministerium, Direktor der Amtsgerichte Aue und Zwickau sowie Vizepräsident des Landgerichts Chemnitz.

Das Landesarbeitsgericht hat 17 Mitarbeiter, darunter sechs Richterinnen und Richter. Es führt zudem die Dienstaufsicht über die fünf Arbeitsgerichte in Bautzen, Chemnitz, Dresden, Leipzig und Zwickau mit insgesamt 112 Mitarbeitern, darunter 41 Richterinnen und Richtern.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH