loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Onlineshops für exklusive Uhrenmarken florieren: Internetanbieter mittlerweile auf höchstem Niveau angekommen

Symbolbild Uhr / pixabay Free-Photos
Symbolbild Uhr / pixabay Free-Photos

Ob eine Uhr nur die Zeit verrät oder auch etwas über den Charakter aussagt, ist eine interessante Frage. Viele Menschen glauben, es ginge nur darum, eine besonders hübsche Uhr zu haben, die nun einmal dabei hilft, zu wissen, wie spät es ist. In Wahrheit sagt das Accessoire am Handgelenk aber einiges mehr aus.

Das wissen vor allem diejenigen, die sich für eine Luxusuhr entscheiden. Denn die Investition in eine hochwertige und langlebige Uhr ist eine, die man nicht auf die leichte Schulter nimmt.

Der Preis, das Material, die Marke, das Gewicht - es gibt viele Faktoren, die bedacht werden müssen, bevor man sich endgültig für ein Modell entscheidet.

Luxusuhren: Online versus vor Ort Uhren kaufen

Die Debatte darum, ob man vor Ort kaufen sollte oder sich die Vorteile der Onlineshops gönnen sollte, findet bei Luxusuhren genauso statt wie bei nahezu allen anderen Produkten. Daher ist auch das Fazit dasselbe: Persönliche Präferenzen bestimmen, wofür man sich entscheidet.

Das kann auch bedeuten, dass man beides kombiniert und eine Uhr online kauft und eine andere beim Fachhändler um die Ecke. Viele Uhrenliebhaber im Anfangsstadium entscheiden sich für den Gang in den Laden, während mit zunehmender Erfahrung auch der Onlinekauf sinnvoll erscheint.

Denn online hat man viele Modelle zur Auswahl, meist eine schnelle Option für den Preisvergleich und mittlerweile auch einen Service mit fachmännischer Beratung - ein gutes Beispiel hierfür ist uhrinstinkt.de.

Außerdem machen Onlineshops nun einmal niemals zu und können somit nach der Arbeit, zwischen zwei Terminen oder gar beim Frühstück besucht werden.

Exklusive Uhrenmarken erkennen: So funktioniert es

Der Begriff Luxusuhr ist nicht geschützt. Somit ließe sich theoretisch auch die Spielzeuguhr aus dem Spielwarengeschäft als Luxusuhr anpreisen - allerdings würde das wohl niemand ernst nehmen. Stattdessen gelten Uhren als Luxusuhren, wenn sie eine gewisse Qualität, Exklusivität und einen recht hohen Wert haben.

Oftmals werden Luxusuhren handgefertigt und sogar in begrenzter Stückzahl produziert. Auch das Armband einer luxuriösen Uhr ist entsprechend hochwertig. Außerdem gibt es eine Garantie und Onlinehändler besitzen entsprechende Zertifikate. Dazu kommen Luxusuhren oftmals mit zusätzlichen Komplikationen:

  • Datumsanzeige
  • Mondphase
  • Gangreserve
  • Chronograph
  • Tourbillon

Jedes Jahr kommen etliche neue Uhrenmodelle auf den Markt. Hier muss jeder für sich entscheiden, ob er bereit ist, Geld für Extravagantes auszugeben. Soll eine Luxusuhr viele Jahre halten und nicht nur einen Trend mitmachen, dann ist es sinnvoll, zu klassischen Modellen zu greifen.

Besondere Modelle können aber auch gut für spezielle Ereignisse oder einen individuellen Stil genutzt werden.

Für die meisten Käufer ist es nicht sinnvoll, spontan eine Luxusuhr zu kaufen. Es sollte sich immer ein wenig Bedenkzeit gegönnt werden, da es sich um eine beachtliche Investition handelt.

Dabei ist unter anderem die Größe der Uhr zu bedenken - wenn man sich von dem Modell zunächst wegen seiner Ausstrahlung blenden lässt, aber nicht bedenkt, wie die Uhr am Arm wirkt und wie sie mit dem eigenen Kleidungsstil zusammenpasst, droht ein böses Erwachen.

Online-Anbieter für Luxusuhren: Gang ins Fachgeschäft ist keine Notwendigkeit mehr

Onlineshops für Luxusuhren sind mittlerweile auf dem höchsten Niveau angekommen. Das ist eine gute Nachricht für all diejenigen, die Luxusuhren lieben. Denn das heißt auch, dass der Gang ins Fachgeschäft keine Notwendigkeit (aber noch eine Option) ist und dass die Auswahl riesig ist.

Da man für Luxusuhren jedoch meist mehrere tausend Euro investiert, muss man natürlich große Vorsicht walten lassen, wenn man eine solche Uhr kauft. Das gilt online genauso wie offline. Dazu gehört, dass das Unternehmen sich auf seiner Website vorstellt und Qualifikationen beziehungsweise Referenzen nennt.

Außerdem bieten gute Onlineshops eine Garantie, einen versicherten Versand und einen guten Kundenservice. Wie genau dieser aussieht, ist unterschiedlich. Doch es sollte mindestens einen Telefonservice für Beratung und Rückfragen geben.

Zudem machen sich viele Experten für Luxusuhren gleich noch die Mühe, über einen Blog oder ein Magazin zusätzliche Informationen für ihre Kunden zu liefern - diese kann man nutzen, um sich zu entscheiden oder um sich inspirieren zu lassen.


Tags:
  • Teilen: