DieSachsen.de
User

Zahl der Grippeerkrankten geht weiter zurück

29.03.2019 von

Foto: dpa / Maurizio Gambarini

Die Zahl der Grippeerkrankungen in Sachsen geht weiter zurück, liegt aber immer noch auf hohem Niveau. In der vergangenen Woche seien 1727 neu gemeldete Fälle hinzugekommen, teilte das Gesundheitsministerium am Freitag in Dresden mit. In der Vorwoche waren es 1949 Erkrankungen. Seit Beginn der Grippesaison im vergangenen Oktober wurden landesweit 20 049 Fälle registriert, darunter 43 Todesfälle. Die meisten Erkrankungen gab es in der Stadt Leipzig, gefolgt vom Landkreis Leipzig und der Stadt Dresden. Die Dunkelziffer nicht erkannter Grippefälle ist in der Regel hoch.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Maurizio Gambarini

Mehr zum Thema: Gesundheit Grippe Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...