DieSachsen.de
User

Pflegeberufe in Sachsen begehrt

11.07.2020 von

Foto: Der Handgriff eines Rollators und ein Gehstock sind vor zwei Bewohnern zu sehen. Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild

Das Interesse an den Pflegeberufen nimmt in Sachsen weiter zu. Laut der Regionaldirektion Sachsen der Bundesagentur für Arbeit in Chemnitz haben im vergangenen Jahr 3600 Schulabgänger eine Ausbildung begonnen. Das waren gut 400 mehr als 2018. Mehr als jeder zweite (58 Prozent) entschied sich dabei für die Altenpflege als Fachgebiet. Derzeit werden in Sachsen 9088 Jugendliche in einem Pflegeberuf ausgebildet. Die Arbeitsagentur erwartet, dass der Zulauf anhält. Während der Corona-Krise habe die Wertschätzung zugenommen, sagte Sprecherin Kristin Huwe. Zudem habe die Neuregelungen der Ausbildung den Beruf attraktiver gemacht.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Der Handgriff eines Rollators und ein Gehstock sind vor zwei Bewohnern zu sehen. Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema: Gesundheit Sachsen Dresden/Chemnitz

Laden...
Laden...
Laden...