DieSachsen.de
User

Leipziger Klinik St. Georg bekommt millionenschweren Neubau

20.11.2020 von

Das Leipziger Klinikum St. Georg bekommt einen millionenschweren Neubau. Ein Fördermittelbescheid in Höhe von mehr als 101 Millionen Euro wurde am Freitag von Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) übergeben. Damit gebe es nun grünes Licht für das größte Bauvorhaben in der Geschichte, so das Klinikum. Im Mittelpunkt der Pläne steht die Errichtung eines internistischen Zentralgebäudes mit sechs Geschossen und einer Gesamtfläche von 39 000 Quadratmetern. Rund 157 Millionen Euro soll der Neubau insgesamt kosten. Der Baustart ist für 2022 geplant, bis 2027 soll das neue Hauptgebäude fertig sein. Rund 380 Betten sollen dann zur Verfügung stehen.

Mit dem Neubau soll auch ein neues Betriebskonzept entstehen und verschiedene medizinische Fachbereiche stärker miteinander verzahnt werden, so Klinikum-Geschäftsführerin Iris Minde.

Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mehr zum Thema: Gesundheit Sachsen Leipzig

Laden...
Laden...
Laden...