DieSachsen.de
User

Köpping wirbt für das Nichtrauchen und warnt vor Lungenkrebs

29.05.2020 von

Foto: Petra Köpping (SPD), Gesundheitsministerin von Sachsen. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) will Sachsens Raucher vom Glimmstängel weg bewegen. «Ich ermuntere jeden Raucher, mit dem Qualmen aufzuhören», sagte sie am Freitag vor dem Weltnichtrauchertag (31. Mai) in Dresden. Schon 24 Stunden danach sinke das Herzinfarktrisiko, später würden körperliches Wohlbefinden und Lebensqualität, bessere Kondition und straffere Haut zurückgewonnen und auch das Lungenkrebsrisiko schwinde.

Nach Ministeriumsangaben sterben jährlich 2000 Männer und Frauen im Freistaat an einer solchen Erkrankung. Die Zahl der Neuerkrankungen werde 2020 auf 2740 geschätzt, wobei 2380 auf Rauchen zurückzuführen seien. Dabei sinke die Zahl der Männer unter den Betroffenen seit Jahren, die der Frauen aber nehme stetig zu. «Die beste Vorsorge ist weiterhin nicht zu rauchen oder damit aufzuhören», mahnte Köpping.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: Petra Köpping (SPD), Gesundheitsministerin von Sachsen. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Mehr zum Thema: Gesundheit Sachsen Dresden

Laden...
Laden...
Laden...