DieSachsen.de
User

Grippesaison in Sachsen hat begonnen

21.11.2018 von

Foto: dpa / Ralf Hirschberger

Die Grippesaison in Sachsen lässt sich ruhig an. Die Zahl der akuten Atemwegserkrankungen ist leicht angestiegen, aber bewegt sich auf einem für die Jahreszeit üblichen Niveau, wie aus der jüngsten Einschätzung der Landesuntersuchungsanstalt (LUA) in Chemnitz für die zweite Novemberwoche hervorgeht. Danach wurden bisher 30 Influenza-Fälle registriert. Das Sozialministerium ruft sieben Monate nach einer der schwersten Infektionswellen im Freistaat seit Jahren zur Schutzimpfung auf. Der Landesapothekerverband berichtet jedoch von Engpässen bei dem Impfstoff. «Einige Ärzte haben keinen, andere haben Impfstoff», beschreibt eine Sprecherin die Lage.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Ralf Hirschberger

Mehr zum Thema: Gesundheit Grippe Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...