loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Bienenkraft - Propolis zum Heilen und Verjüngen

Und wieder einmal zeigt sich, wie clever die Natur ist und was wir in den letzten Jahrhunderten alles verlernt haben.

Vor vielen Jahrzehnten haben Ärzte Propolis, ein absolut natürliches Antibiotikum wiederentdeckt. Propolis ist ein Naturstoff den Bienen zur Desinfektion ihres Bienenstocks nutzen. Beim Menschen wirkt es schmerzlindernd, entzündungshemmend und spendet Kraft.

Schon die alten Griechen Hippokrates und Aristotelis wussten um den Wert des Bienenkittharzes und wandten es bei Geschwüren, Quetschungen und Entzündungen an. Es wirkt auch positiv auf das Immunsystem und sorgt dafür das Krankheiten gar nicht erst zum Ausbruch kommen. Der Name Propolis kommt aus dem griechischen und heißt „vor der Stadt“ und genau da sollen die Krankheiten und Erreger auch bleiben. Auch die alten Ägypter nutzten Propolis erfolgreich zur Einbalsamierung ihrer Mumien.

Propolisprodukte, die unter der Bezeichnung Bienenkittharz, Bienenharz, Melbrosin oder Lebensbaum angeboten werden sollen auch sehr positiv bei Muskelentzündungen, Ischiasproblemen, Hexenschuss und Rheuma wirken. Es soll auch vor grippalen Infekten und anderen Erkältungskrankheiten schützen, indem es das Immunsystem stärkt.

Und was ist Propolis jetzt eigentlich?

Bei Propolis handelt es sich um ein wunderbares Naturprodukt, welches seinen Ursprung in der Selbstheilung von Bäumen hat. Sobald ein Baum verletzt ist, tritt an dieser Stelle das anfangs noch flüssige Baumharz aus. Dieses wird an der Luft fest, bleibt aber vollkommen elastisch - also perfekt zur Verarbeitung. Das wissen auch die Bienen und sammeln das Kittharz, genau wie Blütenpollen und Nektar, um die Bienenstöcke keimfrei zu bekommen und Bakterien und Pilze zu töten.

Bilder: Michael Reichel / Produktbild

+++ Anzeige +++ Propolis kann man ganz einfach bestellen