DieSachsen.de
User

550.000 Bäume für Dresden - mehr Grün in den Städten senkt die Temperatur

18.06.2019 von

Foto: Tobias Ritz
Jörg Kachelmann spricht von bis zu 42 Grad in der Woche vom 24. Juni 2019. Das ist definitiv heiß und in manchen Städten fällt einem das Atmen dann schon schwer. Helfen könnten da mehr Bäume, die Schatten spenden und letztlich auch die Luft reinigen.
Auch wenn Dresden zu einer der grünsten Städte in Deutschland zählt, der Große Garten im Sommer echte Erholung bietet, hat sich eine Gruppe aus der Dresdner Kreativszene gedacht, dass das noch viel zu wenig ist. Ihr Ziel: 550.000 neue Bäume und Sträucher für Dresden – für jede Bürgerin und jeden Bürger ein Baum.

Das geplante Baumpflanzprojekt ist komplett privat initiiert und soll ohne Stadtverwaltung und Grünflächenamt realisiert werden. Und genau hier stellt sich die erste Frage. Wo sollen die Flächen für die Bäume herkommen? Die Antwort findet man unter www.meinbaum-meindresden.de, denn hier können sich Privatleute melden, die geeignete und nicht genutzte Rasen- oder Brachflächen bereitstellen möchten. Wenn die Flächen feststehen, soll gemeinsam mit dem jeweiligen Eigentümer die Bepflanzung geplant werden.

Das gesamte Projekt wird über 1,6 Millionen Euro kosten und soll komplett über private Spenden finanziert werden, „ohne Förderungen und Politik“, wie es auf der Website heißt. Hierfür können Privatpersonen und Unternehmen Baumpakete kaufen. Diese beginnen bei 1.500 Euro für 500 Bäume und enden bei 15.000 Euro für 5.000 Bäume. Mit dem größten Paket darf man sich dann „Held der Stadt“ nennen. Spendenhinweise findet man auf der Website. Zusätzlich soll ab August eine sogenannte Crowdfunding-Kampagne über die Plattform Startnext gestartet werden, über die auch kleinere Beträge gespendet werden können.

Bereits im April dieses Jahres gab es eine Art Generalprobe, bei der an unterschiedlichen Orten in Dresden Bäume und Sträucher gepflanzt worden sind. Im Herbst 2019 soll es dann losgehen. Dann sollen in Dresden 550.000 neue Bäume auf privaten Grundstücken gepflanzt werden.

Mehr zum Thema: Grünes Dresden Bäume Dresden Baum pflanzen Tobias Ritz Nupro Toni Kiel

Laden...
Laden...
Laden...