DieSachsen.de
User

Görlitzer Bombardier-Mitarbeiter stimmen über Streik ab

17.01.2017 von

Die IG Metall Ostsachsen will heute bei der Mitgliederversammlung im Bombardier-Werk Görlitz über einen möglichen Streik abstimmen. «Wir wollen ausloten, wozu die Mitglieder bereit sind», sagte Gewerkschaftschef Jan Otto im Vorfeld. Hintergrund der außerordentlichen Zusammenkunft sind die angekündigten Umstrukturierungspläne des kanadischen Fahrzeugherstellers. Bombardier Transportation will nach eigenen Angaben in der Zugsparte weltweit 5000 Arbeitsplätze der fast 40 000 Beschäftigten streichen. So fürchten auch die Mitarbeiter in den sächsischen Werken Görlitz und Bautzen und im brandenburgischen Hennigsdorf um ihre Jobs.

Auch das jüngste Spitzengespräch zwischen Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) und dem Bombardier-Management blieb ohne Ergebnis. Im Vorfeld hatte das Unternehmen mitgeteilt, Standortschließungen in Deutschland seien offiziell nicht geplant. 

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Jens Wolf

Mehr zum Thema: Fahrzeugbau Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...