loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Saharastaub sorgt für Blutschnee in Sachsen

Schnee (bearbeitet) // Pixabay.com // Anja
Schnee (bearbeitet) // Pixabay.com // Anja

Eine seltene Wetterkonstellation sorgt dafür, dass sich der Schnee in Sachsen mancherorts orange färbt. Meteorologen sprechen hier auch von Blutschnee.

Eine seltene Wetterkonstellation sorgt dafür, dass sich der Schnee in Sachsen mancherorts orange färbt. Meteorologen sprechen hier auch von Blutschnee.

Doch wie entsteht der orangene Schnee, der dem schönen Weiß einen Saphireffekt gibt? Die orangene Färbung kommt durch Sand aus der Sahara, der durch eine besondere Wetterlage bis nach Mitteleuropa getragen wird. Wenn also arktische Kaltluft auf Sahara-Luft trifft, die feinen Staub im Gepäck hat, färbt sich das schöne Weiß orange.

Besonders intensiv war das am Samstag in Teilen Bayerns zu beobachten, wo der Saharastaub den Himmel in ein trübes Licht tauchte. In Sachsen hingegen sieht man die Orangefärbungen nicht überall.