loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

Radwegbrücke in Paulsdorf an Silvester massiv beschädigt

Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. / Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. / Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Die neue Radwegbrücke über den Lämmergrund in Paulsdorf an der Talsperre Malter ist in der Silvesternacht zur Zielscheibe von Vandalismus geworden. Wie das Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge in Pirna am Dienstag mitteilte, wurde die Fahrbahn vermutlich durch Böller erheblich beschädigt. Es gebe Risse und sichtbare Vertiefungen im Belag.

«Als Sofortmaßnahme wurde die Brücke durch die Stadt Dippoldiswalde für den Radverkehr gesperrt», hieß es. Die Brücke bestehe aus einer Aluminiumkonstruktion, die durch die hohen Temperaturen der Feuerwerkskörper beschädigt worden sein könnte. Das Straßenbauamt soll nun die Verkehrssicherheit prüfen. Fußgänger dürfen die Brücke aber noch benutzen.

Die Brücke ist Teil eines geplanten Radweges rund um die Talsperre Malter und wurde am 17. Dezember 2021 für den Verkehr freigegeben. Laut Landratsamt kostete das Bauwerk gut 1,1 Millionen Euro.

Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold