DieSachsen.de
User

Müllwagen prallt gegen Logo von alter Leipziger Messe

27.02.2017 von

Ein Müllwagen ist in Leipzig mit einer Straßenbahn zusammengestoßen und gegen das große Doppel-M - einem Eingangstor zur alten Messe - geschleudert. Drei Menschen wurden am Montag verletzt. Das 27 Meter hohe Wahrzeichen wurde beschädigt.

Nach Angaben der Polizei in Leipzig wollte der 59 Jahre alte Fahrer nach links abbiegen und beachtete dabei die Straßenbahn nicht. Durch die Wucht des Aufpralls sprang die Tram aus den Gleisen, das Müllauto landete am Fuß des Doppel-M. Die Aluminiumverkleidung sei beschädigt worden, der Betonsockel aber nicht. Die Höhe des Sachschadens sei noch unbekannt. Das Bauordnungsamt prüfe jetzt die Stabilität.

Bei dem Unfall seien der Fahrer des Müllautos und der 43 Jahre alte Straßenbahnführer verletzt und in Krankenhäuser gebracht worden, teilte die Polizei mit. Der 56 Jahre alte Beifahrer des Müllfahrzeugs wurde leicht verletzt. Fahrgäste der Straßenbahn kamen nicht zu Schaden. Die Straße musste für mehrere Stunden komplett gesperrt werden.

Das Doppel-M ist das letzte von ursprünglich vier Hauptzugängen zur alten Leipziger Messe. Das Doppel-M steht für Muster-Messe.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Jan Woitas

Mehr zum Thema: Unfälle Sachsen

Unterstützt von:
Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Laden...
Laden...
Laden...