DieSachsen.de
User

Dachstuhl eines unbewohnten Hauses in Leipzig ausgebrannt

14.02.2017 von

Der Dachstuhl eines Hauses in Leipzig ist ausgebrannt. Das Feuer sei am Montagabend ausgebrochen, teilte die Polizei mit. Einige Stunden zuvor gab es Schweißarbeiten am Dach. Ob die Arbeiten der Auslöser für das Feuer waren, blieb zunächst unklar. Das Gebäude war nicht bewohnt. Die Höhe des Sachschadens war unklar.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Daniel Bockwoldt

Mehr zum Thema: Brände Sachsen

Unterstützt von:
Pro Clienta Unfallhilfe Sachsen
Laden...
Laden...
Laden...