loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

50-Kilo-Phosphorbombe im Dorfbach: Evakuierung in Königshain

Bei Bauarbeiten im Dorfbach von Königshain (Landkreis Görlitz) ist am Dienstag eine 50 Kilo-Phosphorbombe deutscher Bauart aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden und unschädlich gemacht worden. Als der Bagger am Morgen mit der Schaufel darauf stieß, «gab es eine chemische Reaktion» samt Feuer und viel Rauch, wie der Sprecher der Kreisfeuerwehr sagte. Drei Bauarbeiter atmeten die Dämpfe ein und wurden mit Atemwegsreizungen im Krankenhaus behandelt.

Die Fundstelle wurde im Umkreis von 100 Metern abgesperrt und mehrere Gebäude wurden evakuiert. «Manche Bewohner kamen so lange bei Nachbarn unter», sagte der Kreiswehrleiter. Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes entfernten den Zünder im Rest der zerbrochenen Bombe, die noch aus dem Flussbett geholt wurde. «Der Bagger hatte ja nur einen Teil erfasst», sagte der Feuerwehrsprecher. Am Nachmittag wurden die Munition sowie kontaminiertes Erdreich zur Entsorgung abtransportiert. Nach gut sieben Stunden wurde die Sperrung aufgehoben.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Unterstützt von:

Bosch Help | Lutz Leuthold