loading

Dein Sachsen lädt...

Veröffentlicht mit publizer in Sachsen

LSB erhält knapp 58 Millionen Euro in zwei Jahren

Der Landessportbund Sachsen wird für die kommenden Jahre mit 57,6 Millionen Euro ausgestattet. Einen entsprechenden Zuwendungsvertrag unterzeichneten Vertreter des Innenministeriums und des Sportbundes am Donnerstag, wie ein Sprecher des Innenministeriums mitteilte. Am 1. Januar tritt der Vertrag in Kraft. Im Vergleich zu 2022 gibt es für 2023 und 2024 jährlich jeweils 2,5 Millionen Euro mehr. Damit sollen die Strukturen im organisierten Sport weiter gestärkt werden, hieß es.

Laut Vereinbarung sollen für die Breitensportentwicklung jährlich 10,3 Millionen Euro und zur Förderung zur Anschaffung von Großsportgeräten 600.000 Euro zur Verfügung stehen. Für die Vereinsentwicklung sind gut 3 Millionen und für die Verbandsentwicklung rund 3,7 Mio. Euro vorgesehen. Darüber hinaus wird die Talententwicklung mit 10,1 Millionen Euro gefördert. Die Geschäftsstelle des Landessportbundes erhält pro Jahr einen Zuschuss von 1,1 Millionen Euro.

Am 1. Januar 2022 waren in Sachsen 649.846 Menschen in 4 402 Sportvereinen organisiert. Der Landessportbund Sachsen ist damit nach eigener Aussage die größte Bürgerorganisation des Freistaates.

Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten