DieSachsen.de
User

Neues Landratsamt in Plauen eröffnet

21.01.2017 von

Der Vogtlandkreis hat ein neues Landratsamt. Das für knapp 48 Millionen Euro sanierte und umgebaute Gebäude wurde am Samstag im Beisein von Innenminister Markus Ulbig (CDU) eröffnet, teilte das Ministerium mit. Sachsen und der Bund beteiligten sich mit mehr als 19 Millionen Euro unmittelbar an dem Vorhaben, hieß es. «Der Verwaltungssitz im Herzen Plauens steht für eine moderne und bürgernahe Behörde aber auch für die zusätzliche Belebung der Innenstadt», erklärte Ulbig.

Das historische Gebäude am Postplatz war vor gut 100 Jahren als klassisches Warenhaus gebaut worden. 2009 erwarb es der Vogtlandkreis und baute es aufwendig um. Mit der Investition erfolgt zugleich eine Konzentration der Verwaltung, die bisher auf mehrere Standorte verteilt war. In dem denkmalgeschützten Haus mitten in Plauen wird fortan mehr als die Hälfte der knapp 1100 Mitarbeiter des Kreises arbeiten. Der Vogtlandkreis hat rund 230 000 Einwohner und ist in 37 Gemeinden untergliedert.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Arno Burgi

Mehr zum Thema: Verwaltung Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...