DieSachsen.de

Steuerschätzung: Weniger Einnahmen im nächsten Jahr

01.11.2019

Sachsen kann nach der aktuellen Steuerschätzung für dieses Jahr mit Steuereinnahmen in Höhe von 15,24 Milliarden Euro rechnen. Das seien rund 32 Millionen Euro mehr als ursprünglich im Doppelhaushalt eingeplant, teilte das Finanzministerium am Freitag mit. Für das nächste Jahr ..

Negativpreis «Schleudersachse» für Containerdorf in Dresden

29.10.2019

Der Negativpreis «Schleudersachse» geht in diesem Jahr an den Freistaat. Innen- und Finanzministerium hätten alles dafür getan, damit Sachsen den Preis erstmals in Empfang nehmen könne, teilte der Bund der Steuerzahler mit. Mit dem «Schleudersachsen» kürt der Verein jährlich V ..

Vermögensteuer: Dulig will Umverteilung der Steuereinnahmen

26.08.2019

Der sächsische SPD-Vorsitzende und SPD-Ostbeauftragte Martin Dulig will bei einer Wiedereinführung der Vermögensteuer eine Umverteilung der neuen Steuereinnahmen. Da die Millionen-Vermögenden fast ausschließlich in Westdeutschland lebten, brächte eine reine Ländersteuer den Bu ..

Laden...

Grünen-Spitze für Vermögensteuer: erst das «Naheliegende»

26.08.2019

Der SPD-Vorstoß einer Vermögensteuer stößt bei den Grünen grundsätzlich auf Zustimmung. Es sei «ohne Frage richtig, dass höhere Vermögen einen größeren Beitrag zum Steueraufkommen leisten müssen - das ist auch unsere Position», sagte Grünen-Chef Robert Habeck am Montag in Dres ..

Sachsen müssen vergleichsweise wenig Grundsteuer zahlen

20.08.2019

In Sachsen müssen Menschen einer Studie zufolge im Bundesdurchschnitt vergleichsweise wenig Grundsteuer zahlen. Für bebautes und bebaubares Land hat jeder Sachse im vergangenen Jahr im Schnitt 122 Euro an Steuern an seine Kommune bezahlt, wie aus einer am Dienstag in Stuttgart ..

Finanzminister wollen gerechte Basis für Grundsteuer

14.08.2019

Die Finanzminister von Niedersachsen und Sachsen, Reinhold Hilbers und Matthias Maß (beide CDU), sehen beim Modell für die Grundsteuerreform noch Potenzial für Nachbesserungen. Sie brauche eine zukunftssichere und gerechte Basis und eine neue Bemessungsgrundlage für alle Grund ..

Soli-Zuschlag: SPD-Chef Dulig gegen komplette Abschaffung

12.08.2019

Der sächsische SPD-Landeschef Martin Dulig hat weiterreichende Forderungen aus Union und FDP zum Abbau des Solidaritätszuschlags zurückgewiesen. «Ich lehne eine komplette Abschaffung rigoros ab», sagte er am Montag in Dresden. Breite Schultern müssten mehr tragen und hohe Eink ..

Sachsen setzt auf eigenes Grundsteuer-Gesetz

07.07.2019

Sachsen plant in Sachen Grundsteuer ein eigenes Gesetz. Sollte der Bund das Gesetz zur Reform der Grundsteuer mit einer Öffnungsklausel für die Länder beschließen, «wollen wir davon auf jeden Fall auch Gebrauch machen», sagte Finanzminister Matthias Haß (CDU) in Dresden. Der F ..

Ostdeutsche Grundsteuer-Verlierer: FDP für anderes Modell

06.06.2019

Im Ringen um eine Reform der Grundsteuer hat FDP-Bundestagsfraktionsvize Frank Sitta eine Abkehr von den Plänen der Bundesregierung gefordert. Der Vorschlag von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) sei nicht nur sehr aufwendig, sondern belaste auch noch den Osten Deutschlands über ..

Steuerzahlerbund: Ostdeutsche wären Verlierer

06.06.2019

Die geplante Grundsteuer-Reform von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) würde vor allem für Menschen in Ostdeutschland Steuererhöhungen bedeuten. Das zeigen Berechnungen des Steuerzahlerbundes, über die die «Bild»-Zeitung (Donnerstag) berichtet.Der Verband habe bundesweit ..

Steuerschätzung: Sachsen rechnet mit geringeren Einnahmen

10.05.2019

Sachsen rechnet nach der aktuellen Steuerschätzung mit deutlich geringeren Einnahmen als noch im Oktober 2018 vorausgesagt. Wie das Finanzministerium am Freitag mitteilte, werden für den sächsischen Landeshaushalt in diesem Jahr Steuereinnahmen von 15,2 Milliarden Euro prognos ..

Grundsteuer: Minister Haß will mehr Spielraum für Länder

09.05.2019

Im Streit um die nötige Reform der Grundsteuer drängt Sachsens Finanzminister Matthias Haß auf mehr Gestaltungsspielräume für die Länder. Deutschland sei in seiner wirtschaftlichen Entwicklung so unterschiedlich, dass auf regionale Besonderheiten mehr Rücksicht genommen werden ..

Haseloff mahnt mehr Gerechtigkeit bei Steuerverteilung an

13.03.2019

In der Debatte um gleichwertige Lebensverhältnisse hat Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff mehr Steuergerechtigkeit angemahnt. Es könne nicht sein, dass Ostdeutschland pro Kopf etwa 68 Prozent des westdeutschen Bruttoinlandsprodukts erreiche, aber nur 55 Prozent ..

Medien: Einnahmen aus Grunderwerbssteuer gestiegen

11.03.2019

Die Finanzämter in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben einem Medienbericht zufolge im vergangenen Jahr zusammen rund 724 Millionen Euro aus der Grunderwerbssteuer eingenommen. Das sind etwa 10 Prozent mehr als 2017, wie das MDR-Magazin «Umschau» (12. März) berichtet. D ..

CDU warnt bei Grundsteuerreform vor «Bürokratiemonster»

01.02.2019

Die sächsische CDU verlangt neue Vorschläge zur Reform der Grundsteuer. «Sachsen kann beiden bisher vorgelegten Modellen nicht zustimmen», erklärte CDU-Fraktionschef Christian Hartmann am Freitag in Dresden. Das von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) vorgeschlagene wertabh ..

Kaum noch Selbstanzeigen von Steuersündern in Sachsen

28.01.2019

Die Zahl der Selbstanzeigen reuiger Steuersünder mit Kapitalanlagen in der Schweiz sinkt weiter in Sachsen. Bei den Finanzämtern gingen 2018 fünf Meldungen von Bürgern ein, die etwas verschwiegen hatten, wie das Finanzministerium in Dresden am Montag auf Anfrage mitteilte. Das ..

Portal: Sachsen bei Steuerbescheid nicht besonders schnell

20.01.2019

Die Finanzämter in Sachsen waren 2018 langsamer als in vielen anderen Bundesländern. Bei der Schnelligkeit der Steuerbescheide lag der Freistaat im Ländervergleich mit im Schnitt 55,9 Tagen auf Rang 10 im Mittelfeld. Gegenüber 2017 dauerte es damit gut einen Tag länger. Das ge ..

Betriebsprüfungen bringen 135,8 Millionen Euro zusätzlich

15.11.2018

Sachsens Betriebsprüfer haben in den ersten drei Quartalen des Jahres 135,8 Millionen Euro zusätzlich an Steuern eingetrieben. Die 580 sächsischen Betriebsprüfer nahmen dafür 6660 Firmen genauer unter die Lupe, wie das Landesamt für Steuern und Finanzen (LSF) am Donnerstag mit ..

Bund der Steuerzahler vergibt Negativpreis «Schleudersachse»

06.11.2018

Der Bund der Steuerzahler vergibt an diesem Dienstag wieder den Negativpreis «Schleudersachse». Damit kürt der Verein jährlich den größten Verschwender öffentlicher Gelder im Freistaat. Für eine Online-Umfrage hatte er auf seiner Internetseite acht Vorschläge aufgelistet. Bis ..

Zu oft auf Achse: Dresdner OB zum «Schleudersachsen gekürt»

06.11.2018

Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert ist der «Schleudersachse» 2018. Der FDP-Politiker habe den Negativpreis für seine Reisefreudigkeit bekommen, teilte der Bund der Steuerzahler (BdSt) Sachsen am Dienstag mit. Nach Angaben des Verbandes hatte Hilbert 37 Reisen unternommen, ..

Sachsen rechnet 2018 mit weiteren Steuermehreinnahmen

26.10.2018

Sachsen kann in diesem Jahr noch einmal mit einem kräftigen Zuwachs an Steuereinnahmen rechnen. Bezogen auf die jüngste Steuerschätzung im Mai beträgt das Plus 232 Millionen Euro, teilte das Finanzministerium am Freitag mit. 86 Millionen Euro davon gehen an die Kommunen, womit ..

Steuerfahnder spüren hinterzogene Steuern auf

26.09.2018

Die Steuerfahnder Sachsens haben im ersten Halbjahr fast 19 Millionen Euro hinterzogener Steuern aufgespürt. Dabei schlossen sie knapp 440 Fahndungsprüfungen ab und erledigten 420 Amts- und Rechtshilfeersuchen, wie das Landesamt für Steuern und Finanzen am Mittwoch auf einem S ..

Fiskus in Sachsen erhält 38 Millionen Euro

12.09.2018

Dem sächsischen Fiskus fließen aus der Erbschaft- und Schenkungssteuer in 2017 Einnahmen in Höhe von 38 Millionen Euro in die Kassen. Das teilte das Statistische Landesamt am Mittwoch mit. Die Einnahmen bewegen sich damit auf einem ähnlichen Niveau wie 2016. Damals waren es 38 ..

Laden...