DieSachsen.de

Studie: Corona hat Wohlbefinden vieler negativ beeinflusst

27.07.2020

Die Corona-Pandemie hat laut einer Studie von Psychologen der Universität Leipzig das subjektive Wohlbefinden vieler Menschen negativ beeinflusst. Für die Studie waren 979 Menschen im Zeitraum zwischen Dezember 2019 und Mai 2020 befragt worden. Die Forscher unter Leitung von H ..

Sozialpsychologe: Ostdeutsche sind bereits krisenerprobt

14.04.2020

Die Corona-Krise lässt nach Einschätzung des Jenaer Sozialpsychologen Wolfgang Frindte bei Ostdeutschen Erinnerungen an die schwierige wirtschaftliche Zeit in den 1990ern wach werden. «Ich kann mir vorstellen, dass das jetzt gerade im Osten erinnert wird und unbewusst mitschwi ..

Forscher: Corona-Krise bremst Rechtspopulisten aus

14.04.2020

Die Corona-Krise hat nach Einschätzung des Jenaer Extremismusforschers Wolfgang Frindte Rechtspopulisten im Osten vorerst ausgebremst. Der Fokus der Bevölkerung liege derzeit bei den Akteuren der Regierungsparteien, sagte der Sozialpsychologe der Deutschen Presse-Agentur mit V ..

Laden...

Fachgesellschaft: Geburtsbegleitung wichtig in Corona-Krise

30.03.2020

Werdende Väter oder andere Angehörige sind aus Sicht von Deutschlands Gynäkologen auch in Corona-Zeiten eine unverzichtbare Unterstützung bei Geburten. Die Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe (DGPFG) mit Sitz in Dresden kritisierte am Mo ..

Expertin: Kinder mit Kopfschmerzen zu selten beim Arzt

08.11.2019

Kopfschmerzen sind Studien zufolge bei Kindern weit verbreitet. «Nur die wenigsten Kopfschmerzpatienten suchen aber auch einen Arzt auf», kritisiert die Kopfschmerzexpertin Gudrun Goßrau aus Dresden. Die jungen Patienten könnten leicht in einen Teufelskreis geraten: «Schulfehl ..

TU Dresden bietet Therapie gegen Spinnenphobie

27.02.2018

Die Technische Universität Dresden sucht Teilnehmer für eine Studie zur Spinnenphobie - und bietet Betroffenen eine Therapie an. Derzeit nähmen bereits 30 Probanten teil, weitere 70 Menschen mit Angst vor Spinnen (Arachnophobie) würden noch gesucht, teilte die Universität am D ..

Projekt der TU Dresden hilft Kindern bei Angsterkrankungen

02.01.2017

Etwa zehn bis 15 Prozent aller Kinder leiden nach Einschätzung einer Expertin unter Angsterkrankungen. «Das Kindes- und Jugendalter ist der Zeitraum, wo die Erkrankung entsteht und das Zeitfenster, wo das Risiko am größten ist», sagte Susanne Knappe von der Ambulanz für Kinder ..

Laden...