DieSachsen.de

Keine Einigung bei Tarifverhandlungen der Energiewirtschaft

10.02.2017

Die Tarifverhandlungen für die 39 000 Beschäftigten der ostdeutschen Energiewirtschaft sind auch in der zweiten Runde ohne Ergebnis geblieben. Die Arbeitgeber boten zwei Prozent mehr Geld bei einer Laufzeit von 24 Monaten. «Das ist mehr als unzureichend», sagte Verdi-Verhandlu ..

Ost-Energiewirtschaft: Arbeitgeber boten 2,0 Prozent

23.01.2017

Die Arbeitgeber haben für die rund 39 000 Beschäftigten der Ost-Energiewirtschaft in der ersten Tarifrunde nach Angaben der Gewerkschaft Verdi zwei Prozent mehr Gehalt für 28 Monate geboten. Die höheren Löhne sollen danach vom 1. März an gelten. «Das signalisiert Verhandlungsb ..

Gewerkschaft will fünf Prozent mehr für Ost-Energiewirtschaft

23.01.2017

Für die rund 39 000 Beschäftigten der Ost-Energiewirtschaft haben am Montag in Halle-Peißen die Tarifverhandlungen begonnen. Die Gewerkschaft Verdi fordert fünf Prozent mehr Geld ab 1. März, wie ein Sprecher am Montag in Leipzig mitteilte. Das betrifft Beschäftigte in Stadtwer ..

Laden...

Energiewende – aber wie?

01.01.2017

Aufruf Ideenwettbewerb zu technologieoffenen Ausschreibungen und Innovationsausschreibungen - 17. Forum Neue EnergieweltDas Forum Neue Energiewelt ist die nationale Plattform zum Gedankenaustausch für Wirtschaftsexperten, Politi ..

Laden...