DieSachsen.de
User

In Behörden immer mehr Dolmetscherdienste gefragt

22.09.2018 von

Foto: dpa / Patrick Pleul

Die Berufschancen für Sprachmittler sind aktuell laut Landesarbeitsagentur gut. Demnach gab es 2017 im Freistaat 291 sozialversicherungspflichtig beschäftigte Dolmetscher. Viele Sprachmittler arbeiteten jedoch freiberuflich, hieß es. Sie sind vor allem in den Behörden gefragt, wie eine dpa-Umfrage ergab. So ist der Anteil ausländischer Gefangener in den Haftanstalten laut Justizministerium deutlich gestiegen. Aktuell sei fast jeder dritte (28,9 Prozent) der mehr als 3400 Gefangenen Ausländer. Doch auch in den Ausländer-, Jugend- oder Standesämtern der Städte sind Dolmetscherdienste immer öfter gefragt.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Patrick Pleul

Mehr zum Thema: Sprache Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...