DieSachsen.de
User

NSU-Prozess geht nach fast drei Wochen Pause weiter

29.03.2017 von

Nach fast drei Wochen Unterbrechung will das Oberlandesgericht München heute den NSU-Prozess fortsetzen. Die letzten Prozesstage waren wegen zahlreicher Befangenheitsanträge ausgefallen, die außerhalb der Verhandlung in schriftlicher Form eingebracht worden waren. Diese hatten zu einem neuen Zerwürfnis innerhalb der Verteidigung der Hauptangeklagten Beate Zschäpe geführt.

Zschäpe ist seit Mai 2013 wegen Mittäterschaft an den Verbrechen des «Nationalsozialistischen Untergrunds» angeklagt. Dazu gehören neun Morde an türkisch- und griechischstämmigen Zuwanderern aus Fremdenhass. 

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Peter Kneffel

Mehr zum Thema: Prozesse Terrorismus NSU Deutschland

Laden...
Laden...
Laden...