DieSachsen.de
User

Gruppe randaliert in Schnellrestaurant und bedroht Polizisten

23.01.2017 von

Mehrere Männer und Frauen haben in einem Dresdner Schnellrestaurant das Personal bedroht und Einrichtungsgegenstände umhergeworfen. Einen Grund dafür habe es nicht gegeben, teilte die Polizei am Montag mit. Danach fuhren die teils betrunkenen vier Männer und zwei Frauen Richtung Heidenau davon. Als Polizisten den Wagen stoppen wollten, reagierten die Angehaltenen aggressiv, bedrohten die Beamten und wurden handgreiflich. Erst mit der Hilfe von weiteren 14 Beamten und dem Einsatz von Pfefferspray konnte die Gruppe auf das Polizeirevier gebracht werden. Vor allem der 26-jährige Fahrer leistete den Angaben zufolge Widerstand und zeigte sich äußerst aggressiv. Er wurde nach dem Vorfall am Sonntagvormittag in eine Klinik gebracht. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen Körperverletzung und Bedrohung.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: dpa / Patrick Pleul

Mehr zum Thema: Kriminalität Sachsen

Laden...
Laden...
Laden...