DieSachsen.de
User

Frau in Frankenberg mit Luftdruckgewehren beschossen

06.07.2020 von

Foto: In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/archivbild

Drei junge Männer haben in Frankenberg (Landkreis Mittelsachsen) mit Luftgewehren auf eine in einem benachbarten Garten sitzende Frau geschossen. Die 38-Jährige hatte am Sonntag zunächst erste Schüsse gehört und Einschläge wahrgenommen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Am Fenster einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses sah sie dann einen Mann, der in ihre Richtung zielte. Als sie sich bei einem Nachbarn in Sicherheit bringen wollte, schoss der Mann erneut. Die 38-Jährige blieb unverletzt.

Polizisten machten anschließend in der von der Frau beschriebenen Wohnung zwei 17-jährige und einen 19 Jahre alten Jugendlichen ausfindig. Diese gaben zu, mit zwei Luftdruckwaffen geschossen zu haben. Zu den Motiven wurde zunächst nichts bekannt. Bei der Durchsuchung der Wohnung fanden die Beamten den Angaben zufolge verbotene Messer und Schlagringe sowie mehrere Verkehrsschilder, deren Herkunft nun geprüft werden muss. Gegen die drei jungen Männer wird wegen des Verdachts der versuchten gefährlichen Körperverletzung, Diebstahls und Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Inhalt: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bilder: In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/archivbild

Mehr zum Thema: Kriminalität Sachsen Frankenberg

Laden...
Laden...
Laden...